Zu Inhalt springen
🇩🇰Danish owned webshop // Warehouse in EU & Denmark //
🚛 Free delivery over 80€
🇩🇰Danish owned webshop // EU & DK Warehouse
// 🚛 Free delivery over 80€
HVAD ER LUMEN & KELVIN?

WAS SIND LUMEN UND KELVIN?

Lumen messen, wie viel Licht von einer Glühbirne ausgeht. Mehr Lumen bedeutet ein stärkeres Licht, weniger Lumen bedeutet ein schwächeres Licht.

Die Bedeutung von Licht in Lumen entspricht der Anzahl von Bananen oder der Menge an Milch, die Sie benötigen. Mit Lumen können Sie die Lichtmenge kaufen, die Sie wünschen. Denken Sie also beim Kauf von Glühbirnen an Lumen, nicht an Watt. Die Helligkeit bzw. der Lumenwert der Lampen in Ihrer Wohnung kann sehr unterschiedlich sein, daher hier eine Faustregel:

Um eine 100-Watt-Glühbirne (W) zu ersetzen, suchen Sie nach einer Glühbirne, die etwa 1600 Lumen liefert.

2. Ersetzen Sie eine 75-W-Glühbirne durch eine Energiesparlampe, die rund 1100 Lumen liefert.

3. Ersetzen Sie eine 60-W-Glühbirne durch eine Energiesparlampe, die rund 800 Lumen liefert.

Ersetzen Sie eine 40-W-Glühbirne durch eine Energiesparlampe, die etwa 450 Lumen liefert.

Wenn Sie etwas schwächeres wünschen, wählen Sie weniger Lumen, wenn Sie helleres Licht bevorzugen, wählen Sie mehr Lumen.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Farbtemperatur, die in Kelvin gemessen wird. Das weiße Licht von LEDs kann unterschiedliche Schattierungen haben, da nicht alle natürlichen Lichtfrequenzen in der Glühbirne enthalten sind.

Wie warm (rötlich) oder kalt (bläulich) das LED-Licht ist, wird durch den Kelvin-Wert bestimmt. Farben, die als warm empfunden werden, haben eine niedrige Farbtemperatur, während kühle Farben eine hohe Temperatur haben.

Grundsätzlich gilt: Je kühler das Licht, desto anregender ist es, während warmweißes Licht unseren Körper anregt, das Schlafhormon Melatonin zu produzieren. Der Kelvin-Wert ist daher für die Wahl der richtigen Lichtart für verschiedene Räume von entscheidender Bedeutung.

Ferngesteuerte RGB-Lampen und Smart-LEDs ermöglichen es Ihnen, die Lichtfarbe Ihrer Stimmung anzupassen. Darüber hinaus können Sie für jede LED-Glühbirne verschiedene Variationen von weißem Licht wählen, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden. Der Kelvin-Wert der Glühlampen reicht von etwa 2700 Kelvin bis 8000 Kelvin. Warmweißes Licht mit gelben und roten Tönen erinnert an einen Sonnenuntergang und eignet sich daher am besten, um beispielsweise im Wohn- oder Schlafzimmer ein Gefühl der Behaglichkeit zu erzeugen.

Neutralweißes Licht sieht so aus, wie es der Name vermuten lässt: Hier sind Kontraste und Details deutlicher zu sehen, was sie ideal für Bäder, Küchen oder Hobbyräume macht. Tageslichtbeleuchtung ist besonders für Arbeitsbereiche zu empfehlen, da der höhere Blauanteil die Konzentration fördert.

Vorheriger Artikel WIE WÄHLT MAN DIE PERFEKTE BOGEN-STEHLAMPE AUS?
Nächster Artikel WARUM IST EIN GUTES LESE-/STUDIERLICHT WICHTIG?

Einen Kommentar hinterlassen

Kommentare müssen genehmigt werden, bevor sie erscheinen

* Erforderliche Felder